Aquagard Kernbohrungsversiegelung

 

 Beispiel Bild

BETON BRAUCHT SCHUTZ!

Angeschnittener Bewehrungsstahl ist vor Korrosion zu schützen. Zudem kann Beton bis zu einer bestimmten Tiefe durchfeuchten, bevor die absolute Wasserundurchlässigkeit eintritt. So ist es möglich, dass Wasser den Dichtungseinsatz umwandert. Die Aquagard Kernbohrungsversiegelung verhindert das. Aufgrund dieser Erkenntnisse empfehlen wir eine Vorbehandlung der Kernbohrung mit Aquagard.

 

25,59 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

2 LIEFERGRÖSSEN:

 

 

Aquagard Konservierung (groß) Grundierung 1 Liter für 4,0 m² (1710)  

Aquagard Konservierung (groß) Speziallack 1 Liter für 3,5 m²  (1715)

 

 

 

Aquagard Konservierung (klein) Grundierung 1/3 Liter für 1,5 m² (1711) Aquagard Konservierung (klein) Speziallack 1/3 Liter für 1,0 m²  (1716)

Anwendung:

Zur Konservierung von Kernbohrungs - Wandungen in Beton um eine optimale Dichtfläche für das später einzubauende Dichtsystem (z.B. Dichtungseinsatz) zu erhalten.

 

Verarbeitung:

Die Beschichtungen sind verarbeitungsfertig eingestellt, so dass bei richtiger Verarbeitung (nicht zu dünn) aufgestrichen werden kann. Die Verarbeitungstemperatur liegt bei +6° C - +30° C.

 

Untergrund:

Der Beton bzw. die Kernbohrungswandung muss trocken und frei von Verunreinigungen (Bohrrückstände, Farbreste, Bitumen, etc.) sein.

 

Beschichtungsaufbau:

Aquagard Grundierung/Primer mit dem Pinsel auftragen und ca. 1 Stunde (bei 20° C) trocknen lassen. Anschließend den Aquagard Speziallack mit Pinsel oder Rolle auftragen. Nach ca. 1-2 Stunden ist die Beschichtung staubtrocken und nach ca. 5-6 Stunden durchgetrocknet.

 

Sicherheitshinweis:   Sicherheitsdatenblatt beachten!

Das System besteht aus

Aquagard Grundierung (Curaflex® 1710/1711)

Grundierung/Primer für Aquagard Speziallack Die Grundierung dringt tief in die Kapillaren und Luftbläschen des Betons ein und verschließt diese dauerhaft wasserdicht. Wasser kann auf diesem Wege den Dichtungseinsatz nicht umwandern. Die Grundierung wird mit Pinsel oder Rolle aufgebracht.

Aquagard Speziallack (Curaflex® 1715/1716)

Speziallack zur Versiegelung von Kernbohrungen Der Aquagard Speziallack versiegelt die Oberfläche der Kernbohrungswandung und schützt gleichzeitig den eventuell angeschnittenen Bewehrungsstahl vor Korrosion. Der Speziallack wird ebenfalls mit Pinsel oder Rolle aufgetragen.

Download
Sicherheitsdatenblatt Aquagard Grundierung
Sicherheitsdatenblatt Aquagard_Grundieru
Adobe Acrobat Dokument 700.7 KB
Download
Sicherheitsdatenblatt Aquagard Speziallack
Sicherheitsdatenblatt Aquagard Spezialla
Adobe Acrobat Dokument 560.1 KB
Download
Verarbeitungshinweise Aquagard Datenblatt
Verarbeitungshinweise Aquagard Datenblat
Adobe Acrobat Dokument 253.1 KB

Aquagard Grundierung (Curaflex® 1710/1711)Grundierung/Primer für Aquagard Speziallack Die Grundierung dringt tief in die Kapillaren und Luftbläschen des Betons ein und verschließt diese dauerhaft wasserdicht. Wasser kann auf diesem Wege den Dichtungseinsatz nicht umwandern. Die Grundierung wird mit Pinsel oder Rolle aufgebracht.

Aquagard Speziallack (Curaflex® 1715/1716)Speziallack zur Versiegelung von Kernbohrungen Der Aquagard Speziallack versiegelt die Oberfläche der Kernbohrungswandung und schützt gleichzeitig den eventuell angeschnittenen Bewehrungsstahl vor Korrosion. Der Speziallack wird ebenfalls mit Pinsel oder Rolle aufgetragen.